Pop-up Stores: „einzigartige Qualität des Vergänglichen“

Pop-up

Pop-up Stores sind innovativ, überraschend und bieten erzählenswerte Geschichten. Das macht sie interessant für PR-Kampagnen – vor allem für Lifestyle-Marken. Entstanden als temporäre Vermarktung für Mode-Designer, die freie urbane Räume vorübergehend nutzen, gibt es sie heute in vielfältigen Varianten. Einmal aufgepoppt, sorgen sie für Aufmerksamkeit: Eine Bar, die in einem Monat im leerstehenden Industriegebäude, im übernächsten im abrissreifen Schwimmbad öffnet, wird schnell zum lokalen Gesprächsthema. Pop-up Stores verbinden das Unerwartete, Neue mit besonderen Locations und speziellem Ambiente. Hier werden nicht nur Produkte präsentiert, sondern Erlebnisse geboten, die nicht alltäglich, sondern exklusiv, in einer begrenzten Zeitspanne, verfügbar sind.

weiterlesen